Ingenieure und Planer USIC
Landschaftsarchitekten BSLA
Munzingerstrasse 15 - 3007 Bern | T 031 370 92 11

 
    /de/referenzen/referenz/ww-huessenbueel.php
    Neubau Sporthalle und Sportanlage Hüssenbüel

    Wettbewerb 2018, 1.Preis

    Durch die Setzung der Sporthalle werden die wichtigen räumlichen Bezüge im Areal unterstrichen. Mit dem Erstellen einer Grundfläche wird die Sporthalle im Areal wertig hervorgehoben. An dieser Gebäudebasis aus Ortbeton gliedern sich die verschiedenen Sportbereiche und Verbindungen an. An der Hauptseite gegen die Leichtathletikanlage hin wird die Grundfläche zur Tribünen und wirkt als Plattform. Die bewusste Transparenz vom Gebäude bleibt die Weite der Landschaft erkennbar. Das neue Kunstrasenfeld liegt selbstverständlich auf der Eingangshöhe zur Turnhalle. Die Adressbildung erfolgt durch die Richtung der Hauptzufahrt sehr selbstverständlich. Das identitätsstiftend Gebäude mit dem sportbezogenen Umfeld stärkt den Ort Hüssenbühl in Hinwil. Der Kern vom Zugangsbereich ist mit Velounterstand und einzelnen Parkplätze erkennbar. Dieser Nebenbau wirkt als ergänzendes Volumen zur Sporthalle und zoniert die lateralen Bereiche.

    Das Ineinandergreifen von übergeordneten Grünelementen zwischen Sportanlagen und Naturschutzgebiet fördert deren Integration in die Landschaft und erhöht die übergeordneten ökologischen Qualitäten. Verschieden gemischte Baum- und Strauchgruppen werden vom Wald über das Naturschutzgebiet gepflanzt und durchstreifen das Sportareal bis an die Walderstrasse. Baum- und Heckengruppen auf den Zwischenzonen dienen den Sportlern als schattige Aufenthaltsbereiche.

     

    Team: maj Architekten, Bern; Weber + Brönnimann Ingenieure und Landschaftsarchitekten
    Auftraggeber: Gemeinde und Schulgemeinde Hinwil

  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei