Ingenieure und Planer USIC
Landschaftsarchitekten BSLA
Munzingerstrasse 15 - 3007 Bern | T 031 370 92 11

Leitbild

Die Bedürfnisse des Kunden bestimmen unseren Einsatz. Er darf von uns eine umfassende und kreative Dienstleistung erwarten.

Die persönliche Identifikation mit dem Kunden und dem Projekt bilden die Basis für die geforderte Leistung. Ein Mitglied der Geschäftsleitung pflegt den direkten Kontakt mit dem Auftraggeber während der gesamten Dauer des Projektes.

Unser qualifiziertes Team ist in der Lage interdisziplinär ein breites Spektrum von Ingenieur-, Planer- und Gestaltungsleistungen anzubieten. Für besondere Aufgaben ziehen wir Spezialisten bei.

Bauen ist Vertrauenssache: Wir wahren die Interessen unserer Auftraggeber und sind unabhängig.

Kein Auftrag ist zu klein! Ob ein Riss in einer Stützmauer oder ein komplexes Bauvorhaben - auf die beste Lösung kommt es an.

Das optimale Preis-/Leistungsverhältnis hat für Planerleistungen eine grosse Bedeutung. Wir arbeiten zu vorteilhaften Bedingungen, sind konkurrenzfähig und helfen dem Kunden Kosten zu sparen.

Wenn die Aufgabe es erfordert, schliessen wir uns mit anderen Firmen zu Ingenieur- gemeinschaften, interdisziplinären Teams, Planergemeinschaften zusammen oder erbringen unsere Leistungen für General- resp. Totalunternehmer.

Durch Weiterbildungen einiger Mitarbeiter im Building Information Modeling, wenden wir BIM in unserem Büro an.

 
 
    /de/referenzen/referenz/ww-volksschule-laenggasse.php
    Totalsanierung Volksschule Länggasse, Bern

    Wettbewerb 2010, 1. Preis

    Das Projekt beabsichtigt die aussenräumlichen Werte der heutigen Schulanlage beizubehalten. Insbesondere die Wirkung der Fassung von horizontalen Freiräumen in der Hanglage ist prägend an diesem Standort. Die unmittelbare Umgebung um das Hauptgebäude bleibt in Struktur und Materialisierung erhalten. Sowohl die leichte Terrassierung, wie auch das Baumvolumen soll weiterhin seine positive Wirkung an diesem Ort erzielen.
    Der bestehende Baumbestand wird so weit wie möglich integral erhalten. Dieser stellt ein wichtiges Identifikationsmerkmal der Gesamtanlage dar. Zusätzlich wird im denkmalpflegerischen Aspekt eine Baumreihe ergänzt.
    Durch die Erweiterung der Bepflanzung und das Einfügen einer einheitlichen, chaussierten Fläche, kann der Übergangsbereich im Westen gestalterisch und funktional aufgewertet werden. Auch der Geländebruch zwischen Schulgebäude und Platzfläche erhält mit Überdachungen einen erweiterten Nutzen. Ein filigranes Pausendach bietet über der attraktiven Frei- und Aufenthaltstreppe Unterstände für Fahrräder und die Lagerfläche für den Hauswart an. Die Hauptpausenfläche mit dem hellgrauen Allwetterplatz bleibt unverstellt und ein fixer Ballfang in Westen sowie ein begrüntes Ballfangsystem im Osten ermöglichen eine Mehrfachnutzung.


    Team: Spaceshop Architekten GmbH Biel, Weber + Brönnimann Landschaftsarchitekten
    Auftraggeber: Stadtbauten Bern



  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei