Neubau Sporthalle und Sportanlage Hüssenbüel
Hinwil (ZH), 2022

Team
Haller Gut Architekten AG, Bern
Indermühle Bauingenieure GmbH, Thun
Weber + Brönnimann Bauingeniere AG, Bern

Bauherr
Gemeinde Hinwil

Wettbewerb
2019, 1. Preis

Planung
2020 - 2021

Ausführung
2021 - 2022

Neubau Sporthalle und Sportanlage Hüssenbüel, Hinwil

Der Neubau der Gesamtanlage umfasst eine grosszügige Dreifachturnhalle, welche im Grundwasser liegt. Das Ge-bäude ist auf Mikropfählen fundiert, welche gleichzeitig zur Auftriebssicherung dienen (Druck- und Zugpfähle).

Neubau Sporthalle und Sportanlage Hüssenbüel, Hinwil
Neubau Sporthalle und Sportanlage Hüssenbüel, Hinwil

Die beiden im Erdgeschoss aufgehenden, innenliegenden Kerne sind in Sichtbeton erstellt. Dabei stabilisieren die vertikal durchgehenden Betonwandscheiben das Holzdach, welches als horizontale Scheibe ausgebildet ist. Dieses Stabilisierungskonzept zur Gewährleistung der Erdbebensicherheit ermöglicht eine transparente Fassade ohne Windverbände.

Die Untergeschosse sind in Betonbauweise als wasserdichte Betonkonstruktion ausgebildet und liegen im Grundwasser. Das Hallendach mit Holzbindern als Hauptträger überspannt die gesamte Sporthalle und weist ein allseitig auskragendes Vordach auf. Eingehängt zwischen die Hauptträger sind vorgefertigte Rippendeckenelemente aus schlanken Brettschichtholzrippen mit einer aufgeklebten Dreischichtplatte. Der hohe Vorfertigungsgrad inkl. Untersichten und Installationen erlaubte eine rasche und kostengünstige Aufrichtung.

Neubau Sporthalle und Sportanlage Hüssenbüel, Hinwil
Neubau Sporthalle und Sportanlage Hüssenbüel, Hinwil

Fotograf: Alexander Gempeler

Baugrube Hüssenbüel Hinwil
Baugrube Hüssenbüel Hinwil

Fotografien Baustelle/ Baugrube: im Auftrag Weber + Brönnimann Bauingenieure AG

Baugrube Hüssenbüel Hinwil