Ingenieure und Planer USIC
Landschaftsarchitekten BSLA
Munzingerstrasse 15 - 3007 Bern | T 031 370 92 11

1. Preis Wettbewerb Schulhaus Grentschel, Lyss

16.02.2018

Projektwettbewerb im selektiven Verfahren mit ahaa - Andreas Heierle Atelier für Architektur, Luzern

Die grossmasstäblichen Gebäude im Grentschel sind - vom Grentschelschulhaus über die Turnhalle und die neue Heilpädagogische Schule bis zur Försterschule - am Bachlauf ausgerichtet und stehen jeweils parallel dazu. Das Projekt fügt sich in diese Logik ein, wobei ein entspanntes Ensemble mit frei fliessenden Aussenräumen und einer scheinbaren Zufälligkeit entsteht. Um eine Riegelbildung zwischen Stadt und Tal zu verhindern, stellen die flachen Volumen der bestehenden Schulbauten eine adäquate Antwort dar. Das neue Schulhaus mit drei Geschossen nimmt dabei eine Vermittler-Rolle ein.

Der Freiraum des Areals lässt sich horizontal in drei Bänder einteilen, welche sich jeweils durch einen Niveausprung voneinander absetzen. Das nördliche Band mit Rasenspielfeld, Veloabstellplätzen und Nachbarliegenschaft an der Hardernstrasse, besteht vorwiegend aus funktional gestalteten Grünflächen. Das mittlere Band setzt sich aus den Aufenthaltsflächen der Schulanlage zusammen, auf denen auch die Schulbauten stehen, und weist grossenteils mineralische Bodenbeläge auf. Im Süden schliesslich trägt die naturnah gestaltete Landschaft des Grentschelbachs durch ihren wilden Bewuchs wesentlich zur spezifischen Identität des Areals bei.

Situation
Visualisierung