Ingenieure und Planer USIC
Landschaftsarchitekten BSLA
Munzingerstrasse 15 - 3007 Bern | T 031 370 92 11

 
    /de/referenzen/referenz/HPS-Lyss.php
    Heilpädagogische Schule, Lyss

    Beton und Holz prägen den architektonischen Ausdruck des Neubaus. Aufgrund der abfallenden Felsschicht, wurde das Gebäude teils auf Injektionsrammpfähle gestellt, welche bis auf die tragende Felsschicht ragen. Die Turnhalle im UG sowie das Erdgeschoss und die Erschliessungsbereiche sind in Ortbeton erstellt mit grösstenteils hohen Anforderungen an den Sichtbeton. Die Fassade im EG inkl. der Sockel und des Deckenvorsprungs wurden ebenfalls als einhäuptige Ortbetonschale erstellt.
    Die Geschosse darüber sind in Holzbauweise ausgeführt, die Geschossdecken jeweils in Holz/Betonverbund mit Überbeton, die Fassade in Holzrahmenelementen mit einer äusseren  Holzschalung. Die Gebäudeaussteifung wird mit den Betonscheiben in den Erschliessungsbereichen sichergestellt und die Zwischenwände in den Zimmerbereichen sind in Leichtbau erstellt, was eine hohe Flexibilität ermöglicht. Das Gebäude ist in Minergie P ECO Standard ausgeführt.

    Architekten: Met Architektur GmbH, Zürich
    Auftraggeber: Stiftung Heilpädagogische Schule, Lyss
    Wettbewerb: 2009, 1.Preis
    Planung: 2010-2013
    Ausführung: 2013-2016
    Bausumme: ca 20 Mio   

  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei