Ingenieure und Planer USIC
Landschaftsarchitekten BSLA
Munzingerstrasse 15 - 3007 Bern | T 031 370 92 11

 
    /de/referenzen/referenz/ww-turnhalle-wangen-an-der-aare.php
    Erweiterung Turnhalle, Wangen an der Aare

    Wettbewerb 2014, 1. Preis

    Der grosse Baukörper der neuen Einfachhalle wird durch ein Absenken in den Boden visuell zurückgenommen und ordnet sich der alten Halle unter. Die Baukörper des alten Schulhauses und der Turnhalle entlang der Schulhausstrasse werden mit einem dritten Körper ergänzt und erhalten den Abschluss in Form des Kindergartens am westlichen Ende der Rasenfläche. 
    Durch diese Setzung des Neubaus am Rand des Perimeters bleibt der gefasste Aussenraum zwischen Turnhalle, Singsaal und den Bäumen entlang des Bachlaufes erhalten und kann sogar noch gestärkt werden.
    Südseitig zwischen der neuen Halle und den Bäumen wird der Allwetterplatz angeordnet. Durch die leichte Erhöhung gegenüber der Rasenfläche kann der Übergang mit einer kleinen Naturtribüne versehen werden. 
    Der asphaltierte Platz zwischen der neuen Halle und dem Bestand wird verlängert und mit einzelnen Bäumen gegliedert.
    Über die Abstufung der Topografie wird der Aussenraum gegliedert und es können verschiedenartige Raumangebote geschaffen werden. 


    Team: Weber + Brönnimann Landschaftsarchitekten BSLA, maj Architekten, Bern, B+S AG, Bern,  Ingenieurbüro IEM AG, Bern, Hefti Hess Martignoni, Bern
    Auftraggeber: Einwohnergemeinde Wangen an der Aare


  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei