Ingenieure und Planer USIC
Landschaftsarchitekten BSLA
Munzingerstrasse 15 - 3007 Bern | T 031 370 92 11

 
    /de/referenzen/referenz/RBS-Worblaufen.php
    RBS Worblaufen

    Workshop 2016, 1. Preis

    Die Bebauung reagiert auf die gegebene Topographie, lässt diese teils zwischen die Bauvolumen eindringen und thematisiert die Hangsituation mit belebten Sockelbereichen und gestalteten Abtreppungen. Der Zugang zu den Grünflächen bildet eine durchgrünte Treppe. Bei den landschaftlichen Bereichen wird der Hang durch niedere Sockelmauern gestützt und gleichmässig nach unten geführt. Die Grünfläche dient mit ihren abgestuften Bereichen als attraktive Spiel- und Aufenthaltszone, welche eine optimale Ausrichtung hat.
    Dazwischen bietet sich auch die grössere zusammenhängende Grünfläche für die Wohnbauten an. Die Treppenanlage verbindet selbstverständlich die verschiedenen Freiraumbereiche untereinander.
     
    Das Metrohaus vermittelt durch seine neue Gebäudeausrichtung zwischen der Ueberbauung auf der westlichen und östlichen Seite der Bahngleise. Der Platzbereich der Neubauten auf der östlichen Seite und der Platzbereich beim Metrohaus werden als eine Einheit ausgeprägt, was die gestalterische Aussenraumkontinuität sichert.
    Die Struktur des Platzbelags korrespondiert mit den Gebäuden und bildet wertvolle Platzflächen für verschiedene Nutzungsansprüche.
    Das prägende Muster aus Ortbeton wird durch Baumgruppen räumlich gegliedert. Ergänzend zu den Baumgruppen bilden Sitzelementen aus Beton die Platzschwerpunkte.
    Die Platzschwerpunkte reagieren präzise auf die Erdgeschossnutzung, bilden Übergangsbereich zu den strassenseitigen Nutzungen (Bushaltestelle/ Fussgängerstreifen Kiss&Ride )
    und wirken durch die grosskronige Bepflanzung charakterbildend für diesen Freiraum. Die Höhendifferenz vor dem Grossverteiler wird über eine Treppenanlage bewältigt und ist formal wie die Hanggestaltung im oberen Bebauungsbereich ausgestaltet. Auch diese Fläche ist ortsprägend und weist eine hohe Aufenthaltsqualität auf.

    Team: Holzer Kobler Architekturen, Zürich; Weber + Brönnimann AG, Bern

  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei
  • Standarddatei