Ingenieure und Planer USIC
Landschaftsarchitekten BSLA
Munzingerstrasse 15 - 3007 Bern | T 031 370 92 11

 
    /de/referenzen/referenz/WW-Baumschule-Daepp.php
    Gartenpflanzen Daepp - Erste Erlebnisbaumschule der Schweiz mit grösstem Gartencenter Berns

    Das Siegerprojekt des Studienauftrags basiert auf dem Ansatz, dem Kunden ein sinnliches Einkaufserlebnis durch eine szenografische Abfolge von unterschiedlichen Freiräumen und Gebäuden zu ermöglichen. Die Kunden werden im Eingangsbereich der Baumschule durch grosse bestehende Bäume und einer stimmungsvollen Gartengestaltung empfangen. Auf dem Zugangsweg präsentiert sich eine Kulisse von Solitärbäumen mit unterschiedlichem Habitus und Farben von Blättern und Blüten, wie auch die hauseigene Pflanzenproduktion und das authentische Gärtnereiflair des Betriebs. Der Ausgangspunkt der Privatkunden befindet sich im Zentrum der Baumschule, von wo über einen Rundweg das neue Verkaufserlebnis gestartet wird.
    Die Pflanzenpräsentation bildet eine stimmungsvolle räumliche Komposition und bietet auch Bereiche für saisonale Vegetationshöhepunkte. Das gestalterisch zurückhaltende Verkaufsgebäude, besteht aus zwei Gewächshausmodulen und einem angegliederten Cabriohausmodul. Im pflanzendominierten Gewächshaus ist eine Verkaufsboutique, ein Café sowie die zentrale Bedienungs- und Kassentheke geplant. Organisatorisch werden Privatkunden und Gartenbaukunden voneinander getrennt, wodurch optimale Betriebsabläufe erreicht werden. Die neue GaLaBau-Verkaufszentrale dient als Lieferscheinbüro für die Gartenbaukunden und als Arbeitsraum der zuständigen Verkaufsmitarbeitenden. Die Neuorganisation der bestehenden Betriebsräume bildet ein weiteres Element der Studie und entspricht den Betriebsanforderungen. Die Etappierung der Betriebserweiterung kann den Bau- und Investitionsphasen angepasst werden. Als Option wurden noch weitere zukünftige Betriebserweiterungen erarbeitet. Eine neue Produktionsfläche im nordwestlichen Bereich der Baumschule bietet auf 1.5 Hektar genügend Platz für die Eigenproduktion der schweizweit grössten Pflanzenauswahl. Das an Ort gesammelte Regenwasser wird in einem grossen Wasserrückhaltebecken aufgefangen und für die Bewässerung der Pflanzen wiederverwendet.

    Team: Weber + Brönnimann AG Landschaftsarchitekten BSLA SIA, Gysi + Berglas AG, Matter + Ammann AG, EBL GmbH, NIFEM BV, Franz-Josef Isensee
    Bauherr: Baumschule Daepp, Münsingen
    Wettbewerb 2015, 1. Preis
    Planungszeitraum: 2015 - 2017
    Ausführung: 2017

  • Standarddatei
  • Standarddatei